Der Tag geht hin

Heute ist 200. Geburtstag von Taras Schewtschenko, einem bedeutendsten ukrainischen Lyriker.

Aus der Gedichtsammlung „Kobsar“ 

Der Tag geht hin, und die Nacht geht hin.

Und mit dem Kopf in den Händen

Wunderst du dich, dass kein Apostel

Der Wahrheit und der Weisheit kommt!

SchewtschenkoWie Luther, Kant und Goethe in einem – der ukrainische Dichter Taras Schewtschenko in einem postumen Ölgemälde von Iwan Nikolajewitsch, 1871*

(*Quelle: Neue Zürcher Zeitung, Bild: Bridgeman Art Library)

Advertisements

Über MarijaPopadinets

Hobby-Autorin-Bloggerin
Dieser Beitrag wurde unter (Über) Das Schreiben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s